Schleifchenturnier 2018

Bei schönstem Wetter fand am 05.08.2018 das diesjährige Schleifchenturnier statt. Trotz der enormen Temperaturen nahmen überraschend viele Spielerinnen und Spieler an dem Event teil. Der Kampf um die heißbegehrten Schleifchen war eröffnet. Auch Versuche, die Turnierleitung mit Schleifchen aus 2017 zu täuschen, misslang. 😉

Es wurden einige „heiße“ Duelle ausgetragen, bei denen die Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen. Viele Mitglieder aber auch Freunde der Abteilung fanden an diesem Tag den Weg auf die Anlage. Wir verbrachten gemeinsam einen wunderschönen Tag auf der Anlage.

Vielen Dank an alle Aktiven, aber vor allem auch an die Helferinnen und Helfer, die solche einen Tag ermöglicht haben.

Jugendcamp 2018

Wie in jedem Jahr fand Anfang August wieder unser allseits beliebtes Jugendcamp statt. Wir durften auf unserer Anlage 7 Kinder begrüßen, die trotz den subtropischen Temperaturen gewillt waren, 2 Tage Training über sich ergehen zu lassen.

Nachdem die Zelte an einem Schattenplatz aufgestellt waren, begrüßte unser Jugendleiter Thorsten die Kids. Schnell wurde klar, dass die Aufmerksamkeit der Mädels und Jungs dem aufgebauten Schwimmbecken galt. Dies mussten sie sich jedoch erst verdienen. Mit regelmäßigen Trinkpausen gespickt begann nun ein Tennistraining, welches keine Wünsche offen ließ. Trainingsschwerpunkte lagen auf dem Umgang mit dem Ball in jeglicher Art, aber auch das Läuferische kam nicht zu kurz. Spiel und vor allem Spaß war garantiert. Die „Badeeinheiten“ konnten natürlich nicht getoppt werden. 

Unser Dank gilt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, aber vor allem auch allen Helfern, die es jedes Jahr ermöglichen, dieses Camp auf die Beine zu stellen und durchzuführen.

1. Spieltag 2017

Mädchen U18

Die Mädchen U18 starteten in die Saison mit einer unglücklichen Niederlage in Rheinböllen (5:9). Am zweiten Spieltag zeigten die Mädels nach ihren Aufstiegen der letzten Jahre das Gesicht der Entschlossenheit und des Siegeswillen. Im Heimspiel gegen den SG Waldesch/Dieblich 1 gab es einen 14:0 Sieg. Leider reisten die Gegnerinnen nur mit 3 Mädchen an. Die an Nummer 1 gesetzte Madina schlug ihre sehr gute Gegnerin mit 6:1,6:4. Auch die Spielführerin Tamara zeigte sich in guter Form und gewann mit 6:1,6:4. Svenja zeigte nach ihrem souveränen 6:4,6:2 Sieg, dass sie die jugendlichen Fans begeistern konnte. Der Sieg war perfekt. Gespielt wurde nur ein Doppel, welches Diana und Tamara nach Anlaufschwierigkeiten mit 5:7,6:3 und 10:7 gewann. Dies sorgte für große Freude bei der Mannschaft. Es spielten Madina Simbargov, Tamara Konrad, Svenja Schlepper und Diana Daum.


Damen

Erstes Spiel und der erste Erfolg! Mit 9:5 nahmen die Osterspaier Damen die Punkte aus Bendorf mit nach Hause. Christina nach ihrer Babypause gab die Richtung des Erfolgstages vor. Mit 6:2,6:3 gewann sie ihr Einzel. Corinna konnte gegen ihre 15 jährige Gegnerin keine Akzente setzen und verlor in 2 Sätzen. Anita zeigte eine Topleistung und ließ beim 6:0,6:3 Sieg der Gegnerin nicht den Hauch einer Chance. Eileen gewann ihr Einzel ebenfalls nach konzentrierter Leistung mit 7:5,6:3. Ein Doppel sollte zum Sieg reichen. Das Doppel 2 mit Corinna und Eileen konnte sich trotz toller Gegenwehr nicht durchsetzen. Sie verloren mit 4:6,4:6. Aber die „Krigos-Sisters“ machten den Gesamtsieg mit einem 6:0,6:3 perfekt! Super Leistung Mädels! Es spielten Anita Krigos, Christina Krigos, Eileen Salzig und Corinna Klein.


Herren 30

12:2 Auswärtssieg beim TC GW Braubach. Der an Nummer 2 gesetzte etwas müde wirkende Christian wachte im zweiten Satz so richtig auf. Er gewann sein Einzel mit 7:6,6:0. Auch Jürgen gab die Richtung für das Derbyspiel vor. Er hatte im Nieselregen den Durchblick und zeigte eine ruhige und konzentrierte Leistung. Er siegte mit 6:1,6:1. Der Spielführer und an Nummer 1 gesetzte Thorsten machte mit seinem Gegenüber kurzen Prozess und gewann mit 6:1,6:0. Uwe verlor dagegen sein Einzel gegen einen guten Gegner knapp mit 5:7,3:6. Ein Doppel musste gewonnen werden um den Nachbarschaftssieg einzufahren. Nach Rücksprache mit den Spielern entschied der Spielführer, dass wir von „obe runner“ spielen. Im Doppel 1 (Christian + Thorsten) zeigte Thorsten im ersten Satz keine gute Leistung!! Der erste Satz ging mit 2:6 verloren. Als die Taktik und auch die Leistung von Thorsten stieg, stellte sich auch der Erfolg wieder ein. Christian, der tolle Schläge und auch hervorragende Reaktionen am Netz zeigte, war maßgeblich am Gewinn des zweiten Satzes beteiligt. Im entscheidenden dritten Satz zeigte sich mal wieder, was Alter und Erfahrung ausmachten. Christian und vor allem Thorsten zeigten nun, dass wenn es eng wird, die Leistung einfach stimmt. Das Doppel wurde mit 2:6,6:4,10:7 gewonnen. Im Doppel 2 war ein Mann auf dem Platz, den sich die meisten im Hauptfeld der Gerry-Weber-Open (Greencard) gewünscht hätten! Nein im Ernst. Nach 3 Jahren Abstinenz dürfen wir in diesem Jahr Mario Lamberti wieder im Kreis der Mannschaft begrüßen. Wir freuen uns, in diesem Jahr mit ausreichend zur Verfügung stehenden Spieler antreten zu dürfen. Leider hat sich Lars Klein im Vorfeld bereits so unglücklich verletzt, dass er höchstwahrscheinlich diese Saison kein Spiel bestreiten kann. An dieser Stelle wünschen wir dir alle gute Besserung Lars. Kurze Rede langer Doppelgewinn. Auch Uwe und Mario zeigten, warum sie ein tolles Doppel sind. Mario brillierte an der Grundlinie und „Uns Uwe“ räumte wie gewohnt alles am Netz weg. Eine tolle Leistung der beiden spiegelte sich auch im Ergebnis wieder (6:4,3:6,10:6). Es spielten Thorsten Konrad, Christian Westbomke, Jürgen Schlepper, Uwe Leyendecker und Mario Lamberti.

40jähriges Bestehen der Tennisabteilung

Da wo wir sind ist vorne!!!

war das interne Motto der Feier anlässlich des 40 jährigen Bestehens unserer Tennisabteilung, um uns zu pushen und die gute Stimmung aufrecht zu erhalten.

Hintergrund waren die mehr als bescheidenen Wettervorhersagen für den Festtag. Und es kam wie es kommen musste, pünktlich um 08:00 Uhr morgens begann es zu regnen und sollte auch so schnell nicht mehr aufhören. Um 11:00 Uhr eröffnete der Musikzug Osterspai die Festivität. Schnell zeigte sich, dass die Musiker wetterunabhängig für tolle Stimmung sorgen konnten. Ein gewohnt gutes Programm des Musikzuges heizte den bis dahin noch nicht allzu zahlreich erschienenen Gästen mächtig ein, so dass der Regen und die kühlen Temperaturen schnell verdrängt wurden.

Der Abteilungsleiter Christian Westbomke begrüßte die anwesenden Gäste, u.a. den Ortsbürgermeister Gerhard Böhm, den 1. Vorsitzenden des VfL, Sebastian Reifferscheid und den Ehrenvorsitzenden des VfL, Werner Reifferscheid. Eine besondere Freude war es Christian Westbomke, zahlreiche Gründungsmitglieder sowie unser ältestes Vereinsmitglied, Ria Hirsch-Schnorbach, begrüßen zu dürfen. Als besonderes Plus bei diesem Wetter zeigte sich das Clubheim. Zahlreiche Gäste wärmten sich bei Kaffee und Kuchen und genossen dabei Bilder aus 40 Jahren Tennis, zusammengefasst in einem Filmvortrag.

Am frühen Nachmittag stoppte dann endlich der Regen, so dass sich das Festgelände auch sichtlich füllte. Gemeinsam mit vielen Anhängern und Freunden der Tennisabteilung feierten wir dem 2. Höhepunkt des Tages entgegen. Pünktlich um 17:00 Uhr erklangen die ersten Töne von „Route 42“. Die Jungs und Dame der Band wussten die Gäste zu begeistern. Schnell entstand eine „Festival-Atmosphäre“. Nach tollem Programm kam die Band natürlich nicht umhin, eine lautstark geforderte Zugabe nachzulegen. Mit dieser fröhlich aufgeheizten Stimmung wurde nun der Rest des Abends „an der Theke“ ausklingen gelassen.

Der Vorstand der Tennisabteilung möchte sich an dieser Stelle bei allen Gästen, Helfern, Gratulanten und Spendern bedanken. Ein besonderer Dank auch an Route 42 und den Musikzug Osterspai, die für unsere Festivität auf ihren freien 1. Mai verzichtet und maßgeblich zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben.

Letzer Spieltag 2016

Herren

Im Endspiel um Platz 1 waren unsere Herren gegen TC Miehlen im Auswärtsspiel vom Ergebnis her ohne Chance. Sie verloren mit 14:0. Allerdings waren alle Spiele eng und umkämpft. Lukas verlor mit 4:6,5:7. Dennis verlor nach tollem ersten Satz mit 6:1,3:6 + 6:10. Lars gab sein Spiel mit 6:7,7:5,8:10 ab. Und auch Felix verlor das umkämpfte Match (3:6,6:7).Lukas und Dennis im Doppel 1 mussten sich mit 3:6,6:4 + 6:10 geschlagen geben. Lars und Felix verloren das Doppel 2 mit 2:6,3:6. Damit schließen die Herren die Saison auf dem 2 Platz mit 8:4 Punkten ab. Es spielten Denis (Roger) Salzig, Lukas Henrykowski, Lars Zielinski und Felix Prusseit.


Damen

Auswärtssieg gegen den TC Bad Ems (9:5). Großer Verein aber kein Niveau!! Kaffee? Fehlanzeige! Frühstück? Fehlanzeige! Mittagessen? Katastrophe! Traurig das es sowas in einem Kreis noch gibt. Was ist das beste Essen der Welt? Richtig ein Sieg! Unsere Damen gaben auf dem Platz die passende Antwort. Und das war gut so. Anita gewann als Nr. 1 mit 7:5, 6:0. Alina verlor dagegen mit 3:6,1:6. Nina einer der nervenstärksten Damen gewann souverän mit 6:4,6:2. Corinna machte ihre Gegnerin nass und fegte sie mit 6:0,6:0 vom Platz. Ein Doppel musste den Gesamtsieg bringen. Anita und Alina gewannen mit 6:3,5:7 + 10:4. Super. Nina und Sonja verloren nach gutem Spiel mit 4:6,3:6. Die Damen belegen damit am Ende der Saison den 3ten Platz mit 6:4 Punkten. Es spielten Anita Krigos, Alina Helbach, Corinna Nagel, Nina Pottbäcker und Sonja Stoffels.


Herren 30

Ein Tag der Comebacker! Was für ein Momentum für die Tennishistorie der Tennisabteilung Osterspai. Nico Helbach und Mario Lamberti gaben nach einem gefühlten Jahrzehnt ihr Comeback. Aber der Reihe nach! Ein Heimspielsieg gegen TV Frücht zum Abschluss der Saison. Christian gewann in einem technisch hochklassigen Spiel mit 6:1,7:6. Nico gewann sein Einzel souverän mit 6:1,6:0. Als ob er nie weg gewesen wäre. Jürgen verlor sein Einzel in 2 Sätzen gegen einen starken Spieler. Thorsten setzte sich mit 6:3,6:1 nach überstandener Zerrung gegen seinem Gegenüber durch. Der Oberschenkel der Nation hielt. Nun musste ein Doppel zum Gesamtsieg eingefahren werden. Jürgen und Mario verloren nach großem Kampf ihr Spiel mit 5:7,4:6. Trotz verlorenem Spiel war es für die Mannschaftsmitglieder ein „Traum vom Sand“ Mario Lamberti auf dem Platz wieder zu sehen! Christian und Thorsten gewannen ihr wichtiges Match gegen die noch im Doppel ungeschlagenen Gegner nach spielerischer und nervenstark er Leistung mit 7:6,7:6. Die Herren schließen die Saison auf dem 3ten Platz ab (8:4). Vielen Dank an alle die der Mannschaft in allen Belangen geholfen haben. Und gute Besserung an diejenigen die mit Verletzungen zu kämpfen haben. Es spielten Thorsten Konrad, Christian Westbomke, Jürgen Schlepper, Nico Helbach und Mario Lamberti.


Mädchen U18

Perfekte Saison unserer Mädchen U18. Mit einem Punktestand von 12:0 Punkten beendet die Mannschaft um die Spielführerin Tamara Konrad die Saison auf dem 1 PLATZ. Sie steigen somit in die B-Klasse auf. Super tolle Saison. Der Vorstand ist stolz auf Euch. Vor dem letzten Spieltag standen sie schon als Aufsteiger fest. Dennoch ließen sie auch im letzten Spiel nichts anbrennen. Sie gewannen beim TC Miehlen mit14:0. Die an Nr.1 gesetzte Madina schlug ihre Gegnerin mit 6:0,6:2. Diana in ihrer ersten Saison für Osterspai gewann ebenfalls ihr Spiel in 2 Sätzen (6:1,6:2). Tamara und Svenja die dienstältesten Mannschaftsmitglieder gewannen ihre Spiele hochkonzentriert glatt in 2 Sätzen. Damit war der Käse schon gegessen. Nachlassen? Feiern? Nichts dergleichen. Auch die Doppel wurden hochprofessionell angegangen. Madina + Svenja im Doppel 1 siegten mit 6:1,6:1. Auch Tamara und Diana siegten in 2 Sätzen. Vielen Dank an Euch Mädchen. Ihr habt die Saison gelebt und auf manche Sachen verzichtet. Tolle Einstellung und verdienter Aufstieg. Es spielten Madina Simbargov, Tamara Konrad, Svenja Schlepper und Diana Daum.