Rückblick Punktspiele 2019

Die Damen beendeten in der D-Klasse die Saison auf dem 4ten Rang. Die Damen die auch unter anderem mit Neuanfängerinnen gespielt haben, ließen mit soliden Spielen und Ergebnissen aufhorschen. Dies lässt uns alle positiv der kommenden Saison entgegenfiebern. Wir vom Vorstand drücken Euch alle Daumen. Bleibt weiter so engagiert und mit Freude bei der Sache.

Überraschender Aufstieg der Herren 30 in die B-Klasse. Die Mannen um den Spielführer Mario Lamberti gaben nur am letzten Spieltag (war schon alles entschieden) einen Punkt ab und stiegen mit einer Punkteausbeute von 11:1 souverän auf. Im Nachhinein denkt die Mannschaft, das der 2te Spieltag gegen Dachsenhausen der Knackpunkt war. Nach dem 9:5 Auswärtssieg glaubten auf einmal alle Spieler an den Aufstieg. Der Zusammenhalt und die Kameradschaft wurde noch enger und intensiver. Jeder gab für die Mannschaft alles und brachte auch Opfer. Es war eine sehr tolle Leistung die gesamt Saison über. Aber Obacht, die B-Klasse ist eine andere Hausnummer. Nach der Saison heißt auch vor der Saison. Wichtig ist sicherlich die Gesundheit, aber auch die Trainingseinheiten müssen jetzt langsam aber stetig erhöht werden. Die Mannschaft sieht sich dennoch in der Lage, eine gute Runde nächste Saison auf die rote Asche zu legen. Der Aufstieg wurde am letzten Tag, auch im Rahmen der offiziellen Verabschiedung des alten Vorstandes, gebührend gefeiert. Der gesamte Vorstand gratuliert den Herren 30 zum Aufstieg in dei B-Klasse. Es spielten die Saison über Thorsten Konrad, Christian Westbomke, Michael Salzig, Uwe Leyendecker, Mario Lamberti und Jürgen Schlepper. Auch ein Dank an alle die ggf. zur Verfügung gestanden hätten (ohne Euch gäbe es die Mannschaft nicht). 

Damen- und Herrenmeisterschaften 2018

Am 25.08.2018 fanden auf unserer Anlage die diesjährigen Damen- und Herrenmeisterschaften statt. Startete der Morgen noch mit Regen, beendete dieser sein Gastspiel pünktlich um 10 Uhr zu Beginn der Meisterschaften. Im Modus Jeder gegen Jeden wurden sowohl bei den Damen als auch bei den Herren einige heiße und hart umkämpfte Partien ausgetragen. Bei den Damen belegte den 3. Platz Corinna R., den 2. Platz Nina und diesjährige Damenmeisterin wurde Anita. Bei den Herren belegte Michael den 3. Platz, unser Wunder wurde 2. und der diesjährige Herrenmeister wurde Benni. 

Am Abend fanden die Meisterschaften einen schönen und runden Ausklang in unserem alljährlichen Sommerfest.

Schleifchenturnier 2018

Bei schönstem Wetter fand am 05.08.2018 das diesjährige Schleifchenturnier statt. Trotz der enormen Temperaturen nahmen überraschend viele Spielerinnen und Spieler an dem Event teil. Der Kampf um die heißbegehrten Schleifchen war eröffnet. Auch Versuche, die Turnierleitung mit Schleifchen aus 2017 zu täuschen, misslang. 😉

Es wurden einige „heiße“ Duelle ausgetragen, bei denen die Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen. Viele Mitglieder aber auch Freunde der Abteilung fanden an diesem Tag den Weg auf die Anlage. Wir verbrachten gemeinsam einen wunderschönen Tag auf der Anlage.

Vielen Dank an alle Aktiven, aber vor allem auch an die Helferinnen und Helfer, die solche einen Tag ermöglicht haben.

Jugendcamp 2018

Wie in jedem Jahr fand Anfang August wieder unser allseits beliebtes Jugendcamp statt. Wir durften auf unserer Anlage 7 Kinder begrüßen, die trotz den subtropischen Temperaturen gewillt waren, 2 Tage Training über sich ergehen zu lassen.

Nachdem die Zelte an einem Schattenplatz aufgestellt waren, begrüßte unser Jugendleiter Thorsten die Kids. Schnell wurde klar, dass die Aufmerksamkeit der Mädels und Jungs dem aufgebauten Schwimmbecken galt. Dies mussten sie sich jedoch erst verdienen. Mit regelmäßigen Trinkpausen gespickt begann nun ein Tennistraining, welches keine Wünsche offen ließ. Trainingsschwerpunkte lagen auf dem Umgang mit dem Ball in jeglicher Art, aber auch das Läuferische kam nicht zu kurz. Spiel und vor allem Spaß war garantiert. Die „Badeeinheiten“ konnten natürlich nicht getoppt werden. 

Unser Dank gilt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, aber vor allem auch allen Helfern, die es jedes Jahr ermöglichen, dieses Camp auf die Beine zu stellen und durchzuführen.

1. Spieltag 2017

Mädchen U18

Die Mädchen U18 starteten in die Saison mit einer unglücklichen Niederlage in Rheinböllen (5:9). Am zweiten Spieltag zeigten die Mädels nach ihren Aufstiegen der letzten Jahre das Gesicht der Entschlossenheit und des Siegeswillen. Im Heimspiel gegen den SG Waldesch/Dieblich 1 gab es einen 14:0 Sieg. Leider reisten die Gegnerinnen nur mit 3 Mädchen an. Die an Nummer 1 gesetzte Madina schlug ihre sehr gute Gegnerin mit 6:1,6:4. Auch die Spielführerin Tamara zeigte sich in guter Form und gewann mit 6:1,6:4. Svenja zeigte nach ihrem souveränen 6:4,6:2 Sieg, dass sie die jugendlichen Fans begeistern konnte. Der Sieg war perfekt. Gespielt wurde nur ein Doppel, welches Diana und Tamara nach Anlaufschwierigkeiten mit 5:7,6:3 und 10:7 gewann. Dies sorgte für große Freude bei der Mannschaft. Es spielten Madina Simbargov, Tamara Konrad, Svenja Schlepper und Diana Daum.


Damen

Erstes Spiel und der erste Erfolg! Mit 9:5 nahmen die Osterspaier Damen die Punkte aus Bendorf mit nach Hause. Christina nach ihrer Babypause gab die Richtung des Erfolgstages vor. Mit 6:2,6:3 gewann sie ihr Einzel. Corinna konnte gegen ihre 15 jährige Gegnerin keine Akzente setzen und verlor in 2 Sätzen. Anita zeigte eine Topleistung und ließ beim 6:0,6:3 Sieg der Gegnerin nicht den Hauch einer Chance. Eileen gewann ihr Einzel ebenfalls nach konzentrierter Leistung mit 7:5,6:3. Ein Doppel sollte zum Sieg reichen. Das Doppel 2 mit Corinna und Eileen konnte sich trotz toller Gegenwehr nicht durchsetzen. Sie verloren mit 4:6,4:6. Aber die „Krigos-Sisters“ machten den Gesamtsieg mit einem 6:0,6:3 perfekt! Super Leistung Mädels! Es spielten Anita Krigos, Christina Krigos, Eileen Salzig und Corinna Klein.


Herren 30

12:2 Auswärtssieg beim TC GW Braubach. Der an Nummer 2 gesetzte etwas müde wirkende Christian wachte im zweiten Satz so richtig auf. Er gewann sein Einzel mit 7:6,6:0. Auch Jürgen gab die Richtung für das Derbyspiel vor. Er hatte im Nieselregen den Durchblick und zeigte eine ruhige und konzentrierte Leistung. Er siegte mit 6:1,6:1. Der Spielführer und an Nummer 1 gesetzte Thorsten machte mit seinem Gegenüber kurzen Prozess und gewann mit 6:1,6:0. Uwe verlor dagegen sein Einzel gegen einen guten Gegner knapp mit 5:7,3:6. Ein Doppel musste gewonnen werden um den Nachbarschaftssieg einzufahren. Nach Rücksprache mit den Spielern entschied der Spielführer, dass wir von „obe runner“ spielen. Im Doppel 1 (Christian + Thorsten) zeigte Thorsten im ersten Satz keine gute Leistung!! Der erste Satz ging mit 2:6 verloren. Als die Taktik und auch die Leistung von Thorsten stieg, stellte sich auch der Erfolg wieder ein. Christian, der tolle Schläge und auch hervorragende Reaktionen am Netz zeigte, war maßgeblich am Gewinn des zweiten Satzes beteiligt. Im entscheidenden dritten Satz zeigte sich mal wieder, was Alter und Erfahrung ausmachten. Christian und vor allem Thorsten zeigten nun, dass wenn es eng wird, die Leistung einfach stimmt. Das Doppel wurde mit 2:6,6:4,10:7 gewonnen. Im Doppel 2 war ein Mann auf dem Platz, den sich die meisten im Hauptfeld der Gerry-Weber-Open (Greencard) gewünscht hätten! Nein im Ernst. Nach 3 Jahren Abstinenz dürfen wir in diesem Jahr Mario Lamberti wieder im Kreis der Mannschaft begrüßen. Wir freuen uns, in diesem Jahr mit ausreichend zur Verfügung stehenden Spieler antreten zu dürfen. Leider hat sich Lars Klein im Vorfeld bereits so unglücklich verletzt, dass er höchstwahrscheinlich diese Saison kein Spiel bestreiten kann. An dieser Stelle wünschen wir dir alle gute Besserung Lars. Kurze Rede langer Doppelgewinn. Auch Uwe und Mario zeigten, warum sie ein tolles Doppel sind. Mario brillierte an der Grundlinie und „Uns Uwe“ räumte wie gewohnt alles am Netz weg. Eine tolle Leistung der beiden spiegelte sich auch im Ergebnis wieder (6:4,3:6,10:6). Es spielten Thorsten Konrad, Christian Westbomke, Jürgen Schlepper, Uwe Leyendecker und Mario Lamberti.